Samstag, 23 Juni 2018

Waldler gestalten Blumenteppich

kinderwallfahrt 22 20180522 1585445150

Nachdem gelungen Auftakt letztes Jahr wurde heuer wieder der letzte Altar beim Maibaum mit einem Blumenteppich verschönert. Am Vorabend des Feiertages traf man sich mit Blumen, Sand, Erde und Frischwasser bepackt an der Kirche zum Legen des Blumenteppiches. Pfarrvikar Markus Meier hat sich ein Motiv zum ersten Psalm „ Ich bin wie ein Baum, gepflanzt an frischen Wassern“ einfallen lassen und dies auf eine Holzplatte aufgezeichnet. In der Kirche herrschte reges Treiben um das gemeinsam gestaltete Projekt und schnell nahm der Blumenteppich Gestalt an. Spontane Blumenspende gab es vom Ehrenmitglied der Waldler Inge Muhr anhand von wunderschönen Pfingstrosen, die unter anderem als Früchte des Lebensbaumes ihren Platz fanden. Sorgsam mit Frischwasser eingespritzt übernachtete der Blumenteppich in der Kirche und morgens um halb sieben wurde der Altar am Maibaum aufgebaut und auch der Blumenteppich fand seinen Platz und mit Rasenschnitt und Blüten der Rahmen gesetzt. Pünktlich zur Prozession waren die Waldler in ihre Tracht geschlüpft und mit einer großen Abordnung wurde daran teilgenommen. Lob gab es von allen Seiten und deshalb war man sich schnell einig, dass auch im nächsten Jahr gern wieder ein Blumenteppich als Beitrag zur kirchlichen Gemeinschaft geleistet wird.

 Hier geht es zur Bildergalerie.